Aktuell

Zur Herberge

29.9.22

 

Es ist vorbei,



wir haben  jetzt mit unserer Herberge die Ziellinie überschritten.


Nach vierzehn Jahren viel Freude bei viel Arbeit in der
schönsten und ältesten Weinstube der Welt und  --nach zwei Coronajahren-
einem schönen letzten Sommer, bei dem wir viel Zuspruch und Sympathie erfahren durften,

hieß es am 24.9.22 Abschied nehmen.

Wir haben  unsere Herbergsaktivitäten als Inge & Hannes,
     -oder auch  als Muttern & Vattern
     (wie unsere  Gesellen zu  sagen pflegten)-
mit  diesem Tag eingestellt.

Zurzeit räumen wir die Herberge von unseren Sachen,
um dann schweren Herzens die Schlüssel an Gerhard Krieg 
zurückzugeben.

Gott sei Dank bedeutet das nicht das Ende aller Tage:

Unsere Nachfolgerin Elisabeth (Liz) Machado hat den Mut
die gute alte Herberge

                                ab dem 1.11.22

durch diese und kommende glorreiche Zeiten zu lotsen.

 

 

Wie es dann für Inge und Hannes weitergeht, steht noch in den Sternen.

  -  Prognosen sind ja bekanntlich heikel,
      besonders wenn sie die Zukunft betreffen. -

Deswegen veröffentlichen wir

(zurzeit noch hier, in Bälde dann auf loccon.com)

Fakten über uns,  die von allgemeinem Interesse sein könnten:

z.B ,  daß Inge im Herbst und Winter Dorothea im
         Wolsel (St. Martin) als Sommelière unterstützen wird;

         und daß das traditionelle Weihnachtsessen
         am 24.12 im Wolsel stattfindet-

         (Taxi /Shuttle kann  beí Reservierung organisiert werden)

 

        PX Inge  & Hannes